Panikattacken was tun Taube_weiß.png

Experten-Interview zum Thema Schlafapnoe und Panikattacken

Experten-Interview mit dem Schlafapnoe-Experten Herrn Heiko Musiolik von Schlafapnoe-Heilen.de zum Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Angststörungen in der Praxis

Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Angststörungen

Schlafapnoe Experteninterview

Frage:

In Ihrem neuen Webseiten-Artikel haben Sie mehrere Studien aufgelistet, welche den Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Angststörungen/ Panikattacken belegen. Ist Ihnen in der täglichen Arbeit mit Schlafapnoe-Patienten auch persönlich aufgefallen, dass diese häufig unter Angst, Stress oder anderen psychischen Belastungen leiden?

Antwort:

Das Thema Angststörungen/Panikstörungen wird eher selten besprochen. 

Vermutlich wird dieser Aspekt aufgrund eines Schamgefühls ausgeklammert. Hingegen ist es durchaus üblich, dass Schafapnoe Patienten mit mir über ihre depressive Symptomatik sprechen. Ich schätze, dass etwa 60% der Schlafapnoe Patienten, mit denen ich täglich spreche, unter einer mehr oder weniger stark ausgeprägten Depression leiden. Unter Stress leiden de facto alle Schlafapnoe Patienten, weil ihr Schlaf nicht erholsam ist. Die Frage ist lediglich, ob die Betroffenen diese Stressbelastung wahrnehmen.

Alternative Behandlungsmethode zur CPAP-Über­druck­beatmungs­maske

Frage:

Sie schreiben auf Ihrer Webseite, dass die CPAP-Über­druck­beatmungs­maske bei Menschen mit Panikattacken oftmals nicht angewendet wird. Welche Alternativ-Behandlungsmethode wird für diese Personengruppe aus Ihrer Sicht empfohlen?

Antwort:

Typischerweise die Therapie mittels Unterkieferprotrusionsschiene (UKPS). Diese ist allerdings nur bei einer leicht- bis mittelgradigen obstruktiven Schlafapnoe (OSA) indiziert. Falls auch die UKPS-Therapie nicht vertragen wird, wird meist die Implantierung eines Zungenschrittmachers in Erwägung gezogen.

Verbessern sich Angstsymptome nach der Behandlung?

asleep 5500058 640

Frage:

Gibt es Feedback Ihrer Patienten, dass nach Ihrer Schlafapnoe-Behandlung Symptome von Angst-Erkrankung oder Stress besser geworden sind?

Antwort:

Ganz klar ja. Da wir ausschließlich auf ursachenbezogene Therapie der OSA (Heilbehandlung) spezialisiert sind, ist der OSA-Patient nach der operativen Erweiterung seiner oberen Atemwege fast ausnahmslos völlig symptomfrei. Insbesondere die Stressbelastung (über Angststörungen sprechen die OSA-Patienten meist nicht mit uns) der Betroffenen ist nach der Heilbehandlung deutlich niedriger, da der Schlaf wieder gesund und erholsam ist.

Das Resilienzniveau ist nach der Kausaltherapie stark verbessert.

Wissenschaftliche Studien-Ergebnisse

Frage:

Sie zitieren in Ihrem Artikel eine taiwanesische Studie, die einen Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Panikstörungen untersucht. Wie interpretieren Sie die Ergebnisse dieser Studie im Kontext der allgemeinen Beziehung zwischen Schlafapnoe und Angstzuständen?

Antwort:

Die Studie zeigte letztlich nicht nur eine Korrelation zwischen OSA und Panikstörungen, sondern die Daten lassen eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit erkennen, dass es zwischen OSA und Panikstörungen eine direkte Kausalität gibt. Das ist wenig verwunderlich, da die OSA das Resilienzniveau (u.a. Schwächung der geistigen Gesundheit durch Störung des Tiefschlafs und des REM-Schlafs) stark reduziert. Das erhöht dann die Wahrscheinlichkeit für Panikstörungen, aber auch für Angststörungen.

Interdisziplinäre Ansätze

Frage:

Im Artikel sprechen Sie auch von der Notwendigkeit eines interdisziplinären Ansatzes in der Behandlung von Schlafapnoe-Patienten mit Angststörungen an. Wie könnte ein solcher Ansatz in der Praxis aussehen und welche Fachgebiete sollten involviert sein?

Antwort:

Um einen OSA-Patienten ganzheitlich und optimal behandeln zu können, müssten sich folgende Fachgebiete eng miteinander vernetzen und insbesondere die medizinischen Daten ihrer OSA-Patienten untereinander austauschen:

  • Allgemeinmedizin
  • HNO
  • MKG
  • Pneumologie
  • Kardiologie
  • Innere Medizin
  • Endokrinologie/Diabetologie
  • Neurologie
  • Psychiatrie und Physiotherapie.

Praxisbeispiel:
Entwickelt ein Patient, ohne dass es ein offensichtlich auslösendes Ereignis gibt, eine Angststörung, dann sollte der behandelnde Psychotherapeut seinen Patienten (im Rahmen der Anamnese) nach nächtlichem Schnarchen befragen.

In der Praxis findet das nur äußerst selten statt.

Zusammenhang zwischen Panikattacken und Schlafapnoe: Neue Studien und weitere wichtige Informationen über den Zusammenhang zwischen Schlafapnoe und Angststörungen findet ihr hier

Beste Bücher gegen Angststörungen:

Panikattacken und andere Angststörungen loswerden

Buch Panikattacken Loswerden

Aus unserer Sicht besser als andere Ratgeber, da es klare Strategien gibt, welche einfach umgesetzt werden können und wirklich helfen.

Weg mit der Panik (inkl. 21-Sekunden-Methode)

Buch Weg mit der Panik

Die 21-Sekunden-Methode um aus jeder Angst- und Paniksituation die Stressgefühle kontrolliert zu Entlassen und langfristig zu Entspannen

Disclaimer

Im Artikel können sogenannte „Affiliate Links“ vorkommen. Falls du über diesen Link ein Produkt kaufst, erhalte ich eine geringfügige Provision. Für dich ändert sich am Preis nichts.

*Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Artikel und Themen

Vitamin D_Tabletten

10 Heilmittel, die tatsächlich helfen

Yoga, Vitamin D, Meditation, Magnesium? Wir haben 10 Mittel gefunden, welche tatsächlich gegen Panikattacken helfen…

Was sind Panikattacken?

Panikattacken loswerden - Ein Betroffenenbericht

Wie fühlen sich Panikattacken an, was ist Depersonalisierung und welche Wege aus der Angst gibt es? Bericht eines Betroffenen…

Vitamin D Kapseln Bild

Vitamin D und Angststörungen

Können Angststörungen durch Vitamin D-Mangel ausgelöst werden? Die Mehrheit der aktuellen Studien hat dazu eine Antwort… 

Panikattacken loswerden

Panikattacken-Symptome den ganzen tag

Dauern die Panikattacken-Symptome mehrere Stunden oder Tage an, ist dies oft der Übergang zur Generalisierten Angststörung…

Panikattacken Anzeichen

Was sind Panikattacken eigentich?

Panikattacken ändern das Leben schlagartig. Doch was sind Panikattacken und wie gefährlich sind sie?

Pflanzliche Mittel

Welches Vitamin D ist das beste?

Vitamin D-Mangel gilt nachweislich als möglicher Auslöser für Panikattacken. Wir haben den Vitamin D-Market analysiert und getestet…

pocket watch 3156771 1280

Panikattacken was soll ich tun?

Hier geht es zur Startseite, auf welcher du eine Übersicht unserer Artikel und Beiträge sowie den Notfall-Zettel bei Panikattacken findest. 

Panikattacken Symptome den ganzen Tag

Panikattacken Ursachen und Auslöser

Panikattacken-Ursachen und die 5 häufigsten Auslöser. In diesem Artikel erfährst du, wodurch Panikattacken meistens ausgelöst werden.

Was tun bei Panikattacken nachts

Was tun bei Panikattacken nachts?

Was tun bei Panikattacken nachts? Wenn das Schlafen zur Qual wird, muss rasch gehandelt werden. Hier finden Sie Wege für einen tollen Schlaf.

© Copyright Daniel Schalk (2023)